Mahnwache

Auch am Montag, dem 4. April fand in Minden eine Mahnwache statt.
Trotz des wechselhaften Wetters versammtelten sich erneut viele Menschen auf dem Marktplatz.
Im Vordergrund stand wie immer das Gedenken an die Opfer der Katastrophen in Japan.
Die Politik in Deutschland wurde jedoch auch nicht vergessen. Spontan machten sich die Teilnehmer der Mahnwache auf den Weg in die Bürgerhalle, wo e.on eine Veranstaltung abhielt. Eindrücklich wurde gezeit, dass viele Mindener e.ons Atomkurs nicht mitmachen wollen und vermehrt auf Ökotstromanbieter umsteigen. Wir hoffen, dass auch die Stadt Minden seinen Anbieter wechselt und langfristig eine Atomstromfreieversorgung der Stadt anbieten wird.

Auch am nächsten Montag findet um 18:00 Uhr eine Mahnwache auf dem Marktplatz statt.


3 Antworten auf „Mahnwache“


  1. 1 boo 18. April 2011 um 21:37 Uhr

    Hallo Antiatomminden.

    Ich finde die Aktion sehr wichtig und bin mit dem heutigen Tag das 2te mal dabei gewesen. Was mich ein bißchen irritierte war die Klangschale., bzw. beim vorletzten mal der Gong. Es ist zwar asiatisch, bedeutet aber für mich Feng Shui und Wohlsein, und das Atomunglück in Japan ist alles andere als gutes Feng Shui. Hier müßte eigentlich etwas her was den Menschen nicht nur durch Mark und Bein geht sondern auch noch andere Mitbürger anzieht. Ich denke das kann nur eins sein, ein ABC Alarm zu Beginn der Veranstaltung und eine Entwarnung zum Ende. Fast alle die dort waren müßten sich eigentlich noch an den Probealarm jeden ersten Samstag im Monat erinnern, und Kindern kann man dieses erklären. Es ist einfach zu leise!

    Mit freundlichen Grüßen
    H. Boo

  2. 2 Finn-Erik 01. Mai 2011 um 11:58 Uhr

    Ist immernoch jeden Montag in Minden die Mahnwacht?

  3. 3 Administrator 16. Mai 2011 um 23:31 Uhr

    Jeden Montag ist Mahnwacheu m 18 Uhr. Alle sind herzliche eingealden :)
    Vermutlich gehen die Mahnwachen noch bis zum Ende des Moratoriums.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.